Impressum

Verantwortlich für den Inhalt von www.wandeltriade.de:

Prof Dr. Kornelia Rappe-Giesecke
Qualenriethe 25
31535 Neustadt a. R.
fon: 05032 94694
email: oe@rappe-giesecke.de

Mitarbeiter
Dipl. Math. Horst Möller
Prof. Dr. Michael Giesecke

Fotos

Fotos auf der Startseite von Max Ott und Katja Kantelberg. Alle anderen von K.Rappe-Giesecke

Disclaimer:

Für Inhalte, die über Links von dieser Seite erreichbar sind, liegt die Verantwortung bei dem jeweiligen Anbieter. Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie die Beiträge und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Alle Informationen auf diesem Server erfolgen ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit. Für Schäden materieller oder ideeller Art, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, wird keine Haftung übernommen.

Urheberrecht:

Die Website 'www.rappe-giesecke.de' ist eine Dienstleistung. Der Inhalt und seine Form unterliegt dem Urheberrecht©. Gegen eine Weiterverbreitung von Textsequenzen habe ich nichts, wenn dies unverfälscht und unter Nennung meines Namens und Fundortes geschieht (§§ 13f. Urh. G.). Dies betrifft auch alle eingestellten Grafiken, Tabellen und Abbildungen. Es gelten die Regeln wissenschaftlichen Zitierens. Ausdrücklich nicht erlaubt ist die Einstellung von längeren Texten, auch PDFs in Datenbanken oder ihre Veröffentlichung in typographischen oder anderen Medien.
Nutzen Sie also die Informationen, Texte und Tabellen ausgiebig privat und wissenschaftlich!
Für die Folgen der Nutzung der hier präsentierten Informationen/Programme trage jeder selbst die Verantwortung!
Eine mehr als auszugsweise Transformation meiner Texte in andere Medien bedarf ebenso wie jegliche gewerbliche Nutzung meiner Zustimmung.

Diese Hinweise liegen im Interesse der Nutzer, weil mittlerweile die verschiedensten Texte in pdf Form, Artikel und Vorträge von mir, mehr oder weniger verändert und jedenfalls ohne meine Einwilligung in zahlreichen Datenbanken und auf Websites (wie z.B. yumpu und doc player) auftauchen und dort verkauft werden. Die Originale gibt es nur hier und umsonst!

Wandeltriade® und Triadische Karriereberatung® sind beim Deutschen Patent- und Markenamt auf mich eingetragene Marken. Triadentrias®, Neues Triadisches Denken® und NTD® sind auf Michael Giesecke eingetragen. Ihre Nutzung zu Werbezwecke und oder zu anderen Geschäften bedarf unserer Erlaubnis.

Mit der privaten, der-non-comercial Nutzung dieser Seite verpflichten Sie sich, Urheberrechte, die Regeln wissenschaftlichen Zitierens und den Markenschutz zu respektieren.

Die geschäftliche Nutzung von pdfs, Abbildungen, Grafiken und Texten meiner Website auf Plattformen wie Yumpu und doc player oder Webseiten ohne mein Einverständnis ist untersagt und wird rechtlich verfolgt.
Für die geschäftliche Nutzung von Wandeltriade® ist der Erwerb einer Lizenz erforderlich. Teilnehmer der von mir geleiteten und verantworteten Weiterbildungen zu diesem Thema ist es erlaubt, die Wortmarke Wandeltriade® auf Ihren Websites und in Veröffentlichungen zu verwenden, sofern sie nachweisen können, dass sie nach meinem Konzeptarbeiten. Dazu ist ein formloser Antrag mit entsprechenden Nachweisen an mich zu stellen.
Auch die Benennung von Websites mit der Wortmarke Wandeltriade® ist untersagt.
Regelungen für die geschäftliche Nutzung der Wortmarken Triadentrias® und Neues Triadische Denken® finden sich im Impressum der Websites meines Mannes Michael Giesecke, die unter ‚Links' zu finden sind.

Unsere Position

Das Internet in seiner jetzigen Form kennt keinen 'open content' im Sinne der 'Creative Commons'. Die Nutzer bezahlen für die technische Infrastruktur, für Werbung, mit ihren persönlichen Daten oder direkt über Produkte, Lizenzen oder 'donations'. Das Web ist ein Markt und jede Webseite eine Ware, oft eine geschenkte. Das unterscheidet den Internetmarkt zunächst nur quantitativ vom Buchmarkt und den anderen Märkten: es wird mehr verschenkt. Der qualitative Unterschied liegt darin, dass es letztlich unmöglich ist, Rechte oder/und Reziprozität einzuklagen. Das www (world wide web) ist keine Solidargemeinschaft, weil über seine Zwecke kein Einverständnis hergestellt ist. Als Markt lässt es sich nicht kontrollieren, weil es weder eine weltweit akzeptierte internationale Rechtsetzung (Legislative) noch Instanzen (Judikative) gibt, die deren Einhaltung sanktionieren können. Diese Mängel lassen sich durch Regionalisierung des Webs zwar minimieren - was übrigens für die Nationalisierung des Webs spricht - aber nicht grundsätzlich beheben, weil das www. die relevante Umwelt bleibt, mit der Interaktion unvermeidlich und notwendig ist.

impress, id96, letzte Änderung: 2021-10-12 10:02:55

© 2021 Prof. Dr. phil. habil. Kornelia Rappe-Giesecke